• +++ Zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb +++
  • +++ Ihr Spezialist für RECYCLING +++
  • +++ Erd & Abriss Arbeiten +++
  • +++ Schrott und Metallankauf +++
  • +++ Wiegung vor Ort 100% Sicherheit +++
    
24H

ABFALLBERATUNG

Nichts ersetzt einen persönlichen Kontakt:

Beratungshotline:

06152 / 40 – 99 – 8

 

Abfall-Lexikon

 

Altholz (unbehandelt)

Altholz unbehandelt
Unbehandeltes Holz ist vornehmlich naturbelassenes Holz ohne Beschichtung, Imprägnierung, Lasur, Lackierung oder anderen Behandlungen.

Altholz fällt meist bei Baustellen, Umzug, oder in Werkstätten an. Dieses besteht meistens aus folgenden Teilen:

  • Bretter
  • Paletten
  • Holzkisten
  • Balken
  • Schnittresten
  • Möbel

Ihre Holzabfälle werden in den Wirtschaftskreislauf als Zwischenprodukt für die Holzindustrie verarbeitet.

Denken Sie bitte daran: Wenn sich an Ihrem Holz Anhaftungen anderer Abfälle befindet, zählt es zu der Annahmegruppe der behandelten
Althölzer.

Zum Seitenanfang


Altholz (behandelt)

Holz-behandelt ist vornehmlich: Altholz beschichtet, lackiert, imprägniert, Spanplatten lasiert, mit anderen Anhaftungen oder anderweitig
behandelt.

Behandeltes Altholz fällt meist bei Baustellen, Umzug, Gewerbebetrieben und dergleichen an. Es besteht meist aus folgenden Teilen:

  • Möbel
  • Schnittreste
  • Parkett
  • Fußbodenbretter
  • Vertäfelungen
  • Schalbretter

Aber denken Sie bitte daran: Wenn Sie dem Holzsammelcontainer andere Abfallstoffe beiladen, wird dieser Container komplett als gemischte
Baustellenabfälle eingestuft.

Zum Seitenanfang


Asbestabfälle und Asbestzementabfälle

Altholz unbehandelt
Asbestteile dürfen nur in reißfester Folie, dichtverklebt oder in zugelassenen Transportsäcken verpackt, transportiert und verladen werden.
Jedes Gebinde muß mit einem Asbestwarnaufkleber versehen sein.

Die Verladung der Packstücke in dem Container muß auf Paletten erfolgen, damit ein Umladen mittels Hebegeschirr erfolgen kann. Hierbei darf
die Verpackung nicht ein- oder aufreißen.

Die hierfür nötigen Verpackungsmaterialien und Warnaufkleber, können Sie direkt bei der Bestellung des Containers mit ordern.

Zum Seitenanfang


Aushub (siebfähig)

Altholz unbehandelt
Besteht aus Erdreich, welches komplett durch ein Sieb fällt, ohne dass es hierbei zu Verstopfungen bzw. Aussiebungen kommt.
Es besteht meist aus folgenden Bestandteilen:

  • Sand
  • Kies
  • Humusboden

Der Heimanwender kann dieses einfach feststellen, in dem er mit der feuchten Schaufel auf das lose, feuchte, Erdreich aufschlägt,
kräftig drückt und die Schaufel über das Erdreich zieht. Ist es möglich danach die Schaufel mit einem Handfeger einfach abbürsten,
ist der Boden siebfähig. Benötigen Sie jedoch Wasser oder einen harten Besen zur Reinigung der Schaufel ist der Boden nicht siebfähig.
Naturbelassener Boden in unserem Gebiet ist allgemein bis zu einer Tiefe von ca. 2,60 Meter nicht siebfähig. Angefüllter Boden ist
meistens auch nicht siebfähig.

Zum Seitenanfang


Baumischabfall

Baumischabfälle sind Abfallgemische, die sowohl aus mineralischen, wie auch aus organischen Bestandteilen bestehen. Es können
alle Bestandteile des Bauschutts vorhanden sein, vermischt mit den unten aufgeführten zusätzlichen Stoffen:

  • Kunststoffe, Holz
  • Papier, Pappe
  • Metalle, Kabel
  • Gips, Rigipsteile
  • Dachpappe, Isolier- und Dämmstoffe
  • Glas, Gummi
  • Bodenaushub

Aber denken Sie daran: In unsere Container dürfen keine flüssigen Stoffe verladen werden!

Schadstoffverunreinigungen oder -belastete Stoffe wie z.B. Eternitplatten(asbesthaltig), oder Lacke und Farben gehören nicht in den
Baumischabfall. Diese Stoffe müssen getrennt entsorgt werden.

Auch hierfür und für weitere Abfälle bieten wir eine Entsorgungsmöglichkeit an. Erfragen Sie diese bitte in userem Servicebüro.

Zum Seitenanfang


Bauschutt Leichtbauweise

Altholz unbehandelt
Steine und Baustoffe aus Leichtbauweise sind heutzutage ein gerne eingesetzter Baustoff in der Bauindustrie, für Trennwände
innerhalb von Gebäuden. Dieser Baustoff ist sehr leicht gegenüber massiven Steinmauern.

Diese sind in der Verwertung schlecht zu verarbeiten und daher in einer preislich erhöhten Sparte erfaßt. Sie bestehen meist aus
folgenden Stoffen:

  • Gips
  • Gasbeton
  • Hebel/Gipsbausteinen
  • Keramikfliesen und Keramikteile

Zum Seitenanfang


Bodenaushub

Altholz unbehandelt

  • Lehm
  • Tonboden
  • Löß
  • Steine
  • RCL- Material

Hierunter fällt Erdreich in allen Zusammensetzungen, auch wenn Ziegel oder dergleichen mit dem Erdreich vermischt sind.

Zum Seitenanfang


Grünabfall

Zu den Garten – und Parkabfällen gehören:

  • Rasenschnitt
  • Grünschnitt
  • Äste
  • Wurzeln
  • Laub
  • Baum- und Astschredderabfälle

Aber denken Sie daran: Wurzeln und Äste dürfen hierbei nur einen maximalen Durchmesser von 20 cm und eine max. Länge von 1 Meter haben.
Es dürfen keine anderen Bestandteile dem Garten – und Parkabfall zugeführt werden.

Die Abrechnung erfolgt nach Kubikmeter.

Zum Seitenanfang


Bauschutt

Altholz unbehandelt
Mineralisches Gestein, Ziegel, Backstein, Beton…

Massive Steine (keine Leichtbauweise) mit Putz. Es dürfen folgende Abfallstoffe gemischt sein:

  • Mauerwerk
  • Putz
  • Beton
  • Dachpfannen
  • Mörtel- und Putzreste

Die Abfälle können nur dann zu dem günstigen Preis entsorgt werden, wenn folgende Störstoffe nicht dem Mauerwerk zugeführt werden:

  • Tapetenreste Kabel oder Rohre
  • Holz, Metall
  • Gips und Rigipsplatten
  • Styropor, Teer- und Bitumen
  • Folien, Isoliermaterialien
  • Keramikteile und Keramikfliesen
  • Lacke u. Farben
  • Material aus Leichtbauweise
  • Andere Störstoffe

Zum Seitenanfang


Wurzel und Stammholz

Altholz unbehandelt
Wurzelabfälle und Stammholz über 20 cm im Durchmesser werden nach Tagespreis abgerechnet.

Erfragen Sie diesen bitte in userem Servicebüro.

Zum Seitenanfang


Sonstige

Aus Platzgründen ist es nicht möglich alle Abfallarten aufzulisten. Sollten Sie einen Abfall oder ein Abfallgemisch nicht zuordnen können,
senden Sie uns eine E-Mail oder setzen Sie sich direkt mit unserem Servicebüro in Verbindung.

Zum Seitenanfang


Brauchen Sie mehr Informationen?